soziales Stadt(teil)netz

Der Plan ­čÖé
———–

Wir brauchen ein sogut wie kostenfreies Kommunikationssystem, welches nicht von irgendwem beschn├╝ffelt werden kann.
Ein paar Grundeigenschaften, die solch ein System beinhalten m├╝├čte sind meiner Meinung nach ein Multisprachsystem, erweiterte RSS-F├Ąhigkeiten, lokale Anbindung und offene Strukturen.

Ich habe mir so etwas wie Diaspora (dezentrales Blogsystem) mit Scuttlebutt (Netzsystem, eigentlich f├╝r Segler, erm├Âglicht unkonventionelle Kommunikation) vorgestellt. welches zur Not mit dem Mailbox/News-von-fr├╝her-Prinzip funktioniert. Dumme Idee ?

Damit das ganze sich verbreitet w├Ąren Wlan-Points wohl zur Zeit der einzige Weg. Deshalb sehe ich eine Point/Gateway-Version f├╝r Shops als gute M├Âglichkeit an. Die Betreiber k├Ânnten dann u.a. per angepasstem RSS Ihre Angebote bewerben oder vorstellen. Webserver, Gateway, k├Ânnte ev. was f├╝r RaspberryPi’s sein, da die Betriebskosten vernachl├Ąssigt werden k├Ânnen.