9/11 Neue Beweise: Beitrag Uni Köln

Von tagesjournal24 – Jun 24, 2017

 

Wir alle wissen, was am 11.September in den USA passiert ist-scheinbar. Nun gibt Dr. Daniel Ganser in einem Vortrag an der renommierten Universität in Köln neue Einblicke und Erkenntnisse. Was wir bisher zu wissen meinen, wird auf den Kopf gestellt.Hier ein Auszug aus seiner Rede:9/11 ist der Startschuss für den weltweiten Kampf gegen den Terror. Es wird gesagt, dass 9/11 ein Terroranschlag von den Muslimen war. Rohstoffe Öl und Gas sind zumeist in muslimischen Ländern. Will man an diese Rohstoffe kommen, müssen die Terroristen die Muslime sein. Es stürzen 3 Türme ein, nicht 2. Der Einsturz des 3. Turms wird von BBC World 20 Minuten vor dem Einsturz im Fernsehen berichtet. Erst 8 Jahre danach entschuldigt sich der Sender dafür. Man hätte die Information von Reuters erhalten.Die Information, dass der 3. Turm ebenfalls eingestürzt ist– ohne dass ein Flugzeug hinein geflogen ist, steht imoffiziellen 9/11 Bericht nicht drin. Für den renommierten Dozenten hat der offizielle Bericht damit keinen Wert. Sein Kommentar „Der Bericht ist schlecht, ganz schlecht!“. Woher man weiss, dass es Muslime waren. Man findet den Pass eines der Terroristen. Alles stürzt ein, aber der Ausweis wird gefunden. Von wem? Vom FBI! Ein wissenschaftlicher Nachweis, warum die Türme im freien Fall eingestürzt sind, fehlt immer noch. Jeder, der die Wahrhaftigkeit der 9/11 Berichterstattung inFrage stellt, wird in eine Verschwörungsecke gestellt. Dr.Ganser fordert auf, hier offene Recherchen zu zu lassen,da ganze Kriege und Menschenleben davon abhängen. Er sei sich darüber im klaren, dass er auch er angefeindet wird. Aber wenn man bedenkt, was auf dem Spiel steht, lohne es sich diffamiert zu werden.Nun gibt es Menschen, die im Namen des Islam Menschen töten. Allerdings ist es doch so, dass alle namhaften Imame und Institute das Vorgehen der ISIS ablehnen und für nicht islam konform erklären. Dennoch wird in den Medien, der Islam für das gesamte Unheil auf Erden verantwortlich gemacht.In Anbetracht der zu holenden Bodenschätze in islamischen Ländern ist der Grund hierfür durchaus nachvollziehbar, wenn man sich die Bodenschätze aus wirtschaftlichen Gründen zu Eigen machen möchte. Wozu wirtschaftliche Interessen in der Lage sind wissen wir alle all zu gut.Falls dies im Falle der islamischen Diffamierung und der Kriege Irak, Libyen, Syrien uvm. ebenfalls zutrifft werden uns unsere Kinder und Nachkommen genauso dafür verantwortlich machen, wie unsere Vorfahren für das 3.Reich verantwortlich gemacht werden.Ein Ausschnitt seiner Rede kann hier gesehen werden:

9/11 Neue Beweise: Beitrag Uni Köln

Quelle: 9/11 Neue Beweise: Beitrag Uni Köln | tagesjournal24 – ausgewähltes aus der Welt

Dieser Beitrag wurde unter World-News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.