5.000 Minibürger protestieren zum G20 im Miniatur Wunderland

Hamburg war in den letzten Wochen Schauplatz von vielen sehr guten kreativen und friedlichen Protestaktionen. Anstelle Bilder und Worte über Zerstörung, Gewalt und gegenseitigen Anschuldigungen ständig zu wiederholen, wollen wir Bilder und Worte des kreativen Protests sprechen lassen. Die vermutlich kleinste Demonstration zum G20 in Hamburg fand nicht auf der Straße, sondern drinnen statt. Insgesamt 5.000 Minibürger haben im Miniatur Wunderland in der Speicherstadt, in direkter Nachbarschaft zur Elbphilharmonie, mit Botschaften für eine bessere Welt demonstriert. Bild und Video: Miniatur Wunderland / Screenshot Facebook Video Aufgestellt wurden die Mini-Demonstranten durch die Betreiber des Hauses. Dafür haben sie im Vorfeld über Facebook und die Website dazu aufgerufen, seine Ideen und Forderungen für eine bessere Welt zu artikulieren. Die eingegangenen Demonstrationsbotschaften haben sie dann auf kleine Schilder und Transparente geschrieben und zusammen mit Modellbaufiguren im Hamburgteil des Museums platziert. Video: ZDF heute Dieser Beitrag ist Teil der Serie: Kreativer Protest zum G20. Gemeinsam kreativen Protest sprechen lassen: Habt ihr noch mehr kreativen, friedlichen Protest zum G20 in Hamburg gesehen oder sogar selbst organisiert? Schickt uns gerne Bilder, Links und Hinweise per Email an post ÄT urbanshit.de. Wir veröffentlichen nach Prüfung kreative Protestformen.

Quelle: 5.000 Minibürger protestieren zum G20 im Miniatur Wunderland

Dieser Beitrag wurde unter G20 special, World News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar